Aktuelle Informationen

Liebe Schüler*innen,

hier wie angekündigt weitere Neuigkeiten zu eurem Schulbesuch bzw. zum Unterricht an eurer Gemeinschaftsschule.

Ab kommender Woche begrüßen wir auch die Schüler*innen des 8. Jahrgangs wieder an vier Tagen: Mo, 25./ Di, 26./ Mi, 27. und  Fr, 29. Mai.  Am Donnerstag, 28. Mai kommen nur die Prüflinge in die Schule, um sich speziell auf die mündlichen Prüfungen vorzubereiten.
Bereits ab 2. Juni dürfen dann die Schüler*innen aus dem 5. und 6. Jahrgang,(geplant am Montag und Dienstag) tageweise wechselnd mit denen aus dem 7. und 8. Jahrgang (geplant am Mittwoch und Donnerstag) in die Schule kommen, ergänzt durch die Nicht-Prüflinge aus dem 9. Jahrgang. Dies wird dann bis zu den Sommerferien so weitergehen. Konkret heißt dies:
5. Jahrgang und 8. Jahrgang und 9-MSA-Kurs:Di, 2. Juni und dann immer montags und dienstags
6. Jahrgang und 7. Jahrgang und Flex-Klassen 8F und 9+: Do, 4. Juni und dann immer mittwochs und donnerstags
Die Prüflinge erscheinen am Mi, 3. Juni (Übergabe der Prüfnoten) und Fr, 5. Juni (Wahl der mündlichen Prüfungsfächer) und natürlich am Fr, 12. Juni zu den mündlichen Prüfungen. Die Entlassung ist weiterhin für Freitag, 19. Junivorgesehen. In welcher Form das geschehen kann, ist noch nicht bekannt.
Für die Eltern: weiterhin dürfen Sie eine Notbetreuung für die Kinder der 5. und 6. Klassen am Vormittag in Anspruch nehmen, wenn Sie in systemrelevanten Berufen tätig oder alleinerziehend und berufstätig sind. Rufen Sie dazu bitte Frau Rosenbaum im Sekretariat unter 0431 2609610 an.
Liebe Schüler*innen, seid weiterhin online, beachtet täglich die Informationen über IServund über unsere Homepage und arbeitet zuhause fleißig an den zur Verfügung gestellten Aufgaben.
Sobald ihr wieder in die Schule kommen dürft, müsst ihr euch an die Sicherheitsmaßnahmenhalten, eine Eingangskontrolle durchlaufen, Hände gründlich waschen, Abstand voneinander halten und weitere Regeln befolgen, die die Lehrkräfte euch dann mitteilen. Das läuft derzeit mit den Prüflingen hervorragend und für alle anderen wird dies -da bin ich ganz zuversichtlich- genauso klappen.
Bleibt alle schön gesund, eure Lehrkräfte freuen sich auf euch!
Es grüßt euch erneut ganz herzlich euer Schulleiter Th. Haß

Infobrief:

pdfCorona_Info_Mai_20.pdf


Am 5. Mai erhalten alle Schüler*innen eine Mail über den weiteren geplanten Zeitablauf zum Ende dieses Schuljahres. Fest steht bisher: Alle Schüler*innen werden bis zum Beginn der Sommerferien nochmals in ihre Schule kommen, als erstes (nach den jetzigen Prüflingen) die neunten Klassen ab Montag, 18. Mai.


Auch nach den Osterferien steht die Gemeinschaftsschule Altenholz für eine Notbetreuung der Schüler*innen aus den Jahrgängen 5 und 6 von 8.00 bis 13.00 Uhr zur Verfügung, wenn die Eltern beruflich in bedeutenden Bereichen der systemrelevanten Infrastruktur tätig sind. Die jeweiligen Eltern melden sich dazu bitte am Vortag bis spätestens 15.00 Uhr unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir werden dann telefonisch Kontakt zu Ihnen aufnehmen und alles Weitere veranlassen. 


Die Abschlussprüfungen ESA bzw. MSA werden am 11. / 13. und 15. Mai 2020 stattfinden. Ab Mittwoch, 22. April werden die Prüflinge in der Schule an einzelnen Tagen dafür vorbereitet. 

Alle anderen Schüler*innen werden ab Montag, 20. April weiterhin online mit Aufgaben versorgt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Bildungsministeriums

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/III/_startseite/Artikel_2020/04_April/200416_statement_corona.html

Wir hoffen, alle Schülerinnen und Schüler demnächst gesund und munter wiederzusehen!

  • Hygiene gesichert - mit Hinweisen, Seife, Handtüchern und Desinfektionsmittel

    Hygiene gesichert - mit Hinweisen, Seife, Handtüchern und Desinfektionsmittel

  • Hier bereiten wir unsere Prüflinge vor - mit 8 bis 12 Schüler*innen in einem Raum

    Hier bereiten wir unsere Prüflinge vor - mit 8 bis 12 Schüler*innen in einem Raum

  • Wir warten -mit Abstand- am besten. Achtet auf die Markierungen!

    Wir warten -mit Abstand- am besten. Achtet auf die Markierungen!

  • Bitte die Laufwege (Einbahnstraßen) beachten! Begegnungsverkehre ausgeschlossen.

    Bitte die Laufwege (Einbahnstraßen) beachten! Begegnungsverkehre ausgeschlossen.

  • Der Konrektor sorgt für Abstand.

    Der Konrektor sorgt für Abstand.

  • Unser neues Lehrerzimmer - wir arbeiten mit Abstand am besten!

    Unser neues Lehrerzimmer - wir arbeiten mit Abstand am besten!

    Stand: 26.05.2020, 20:13 Uhr.

    Videokonferenzen in der 7a

    Unterrichten in der Coronazeit- lockdown seit Freitag, dem 13.3.2020

    Seit dem 16. März ist unsere Gemeinschaftsschule für die Schüler und Schülerinnen der 7a geschlossen und es heißt „Betreten verboten“- strengstes Kontaktverbot. Mittlerweile sind die Abschlussschüler wieder in ihren Klassenräumen,  wobei Abstands- und Hygienregeln  strengstens eingehalten werden müssen. Wie es weitergeht, wie die „Wiederaufnahme des Unterrichts im Klassenverband“ umgesetzt werden kann, ist zurzeit noch nicht sicher.

    Sicher ist, dass weiterhin unterrichtet und gelernt wird. Seit dem 16.3. erhalten unsere Schüler und Schülerinnen Arbeitsaufträge  über das Unterrichtsportal „Iserve“, die zum großen Teil auch gewissenhaft erledigt werden. Über das Modul „Messenger“ treffen sich Schüler und Lehrkräfte zur „Großen Pause“ auf dem virtuellen  „Schulhof“, um sich miteinander auszutauschen. 

    Durch das brandneue Modul „Videokonferenzen“ können wir uns sogar hören und sehen- das Ganze in Echtzeit. Wir proben zurzeit, wie wir tatsächlich Unterricht über die Videokonferenzen praktizieren könnten. Corona zeigt uns, dass nicht nur in der Medizin und Pharmakologie gute Ideen gefragt sind- auch die 7a und ihre Lehrkräfte versuchen sich an die schwierige Situation dieser Pandemie anzupassen. Und allen ist der eine Wunsch gemeinsam: Hoffentlich können wir bald wieder gemeinsam im Schulgebäude lehren und lernen. Bleibt gesund,

    Albers aus der 7a

    Bildschirmfoto 2020 04 29 um 17.24.29

    Chloe - Unser Schulhund

    Moin Moin,

    mein Name ist Chloe. Ich bin eine Golden Retriever Hündin und 6,5 Jahre alt. Seit einigen Wochen bin ich der offizielle Schulhund der Gemeinschaftsschule Altenholz. 😊

    Mit meiner Besitzerin und Lehrerin an dieser Schule, Frau Karbe, arbeite ich im Besuchsteam als Schulhund und für den Hospizverein Dänischer Wohld. Die Arbeit und den Umgang mit Menschen, besonders aber mit Kindern, liebe ich. Ich nehme alle Kinder, wie sie sind, egal was sie besonders gut können oder wenn Schwächen vorhanden sind. 😊 Wenn wir uns besser kennen, lasse ich mich nach dem Unterricht gerne streicheln, füttern oder auch kuscheln.

    Selbstverständlich bin ich gesund, geimpft, entwurmt und besuche regelmäßig den Tierarzt.

    Bisher hatte ich bereits erste Einsätze in zwei fünften Klassen und einem LRS-Förderkurs. Weitere Schülergruppen werden hoffentlich folgen.

    Wenn Sie Fragen an mich oder Frau Karbe haben, dürfen Sie uns gerne über IserV anschreiben.

    CHLOE 

    • IMG 1745
    • IMG 3748
    • IMG 3751

      Informationsabend für Eltern der Viertklässler

      Am Dienstag, dem 11. Februar 2020 findet um 1800 Uhr in der Eingangshalle der Gemeinschaftsschule Altenholz die Informationsveranstaltung für Eltern statt, deren  Kinder im Schuljahr 2020/2021  in die 5. Klasse wechseln. Wir wollen Ihnen einen Einblick in unser vielseitiges Schulleben geben. Herzlich eingeladen sind auch die Kinder, für die interessante Aktivitäten der einzelnen Fachbereiche vorbereitet sind.

      Wir werden Organisation und Ziele der Arbeit an der  Gemeinschaftsschule vorstellen und Fragen von Eltern und Kindern dazu beantworten. Ferner bieten wir einen Rundgang durch das Schulgebäude an, mit der Möglichkeit auch persönliche Fragen zu stellen.

      Die Anmeldung der künftigen Fünftklässler unserer Gemeinschaftsschule ist möglich vom 24. Februar bis zum 04. März 2020, montags bis freitags zwischen 730 Uhr und 1300 Uhr und für berufstätige Eltern am Montag, 24. Februar 2020 bis 1730 Uhr.

      Die  Geburtsurkunde,  ein Lichtbild  des  Kindes,  die Schulübergangsempfehlung der Grundschule, das Halbjahreszeugnis, der Anmeldeschein und ggf. ein Lernplan sindvorzulegen.

      Anke Todt

      Koordinatorin

      POL&IS (Politik & internationale Sicherheit)

      „Jetzt mach bloß das Abkommen mit Afrika, sonst haben wir gleich Krieg!“ „ Warum? Das Abkommen kostet mich fünfzig Agrargüter. Ein Schiff gegen die Piraten ist billiger!“ „Du spinnst wohl, dann müssen wir euch im Kriegsfall mit Schiffen unterstützen, dafür hab ich keine Pol&Is-Dollar mehr!“ Von Mittwoch bis Freitag wurden die Schülerinnen und Schüler der zehnten Klassen zu Weltenlenkern. Sie wurden zu Regierungschefs, Staats-, Umwelt- und Wirtschaftsministern der großen Regionen der Welt. In ihren Ländern waren sie mit vielfältigen Problemen konfrontiert, die sie im Sinne ihre Bevölkerung und zum Wohle der gesamten Welt lösen mussten. Arbeitslose Fischer, die zu Piraten werden und die Weltwirtschaft bedrohen. Schlecht besetzte Polizeistationen, was dem organisierten Verbrechen Tür und Tor öffnet. Kinder, die aufgrund beruflicher Perspektivlosigkeit in das Drogenmilieu abrutschen. Dazu kommen dauernd neue „Nachrichten“, die die Lage meist verschärfen. Ungerechte Güterverteilung, Missernten, Naturkatastrophen müssen bekämpft, und internationale Abkommen dafür ausgehandelt werden. Das gesamte Geschehen wird von der Weltpresse, von Greenpeace und Amnesty International scharf beobachtet, kommentiert und im besten Falle positiv beeinflusst. Zusätzlich sind zwei Uno-Generalsekretäre ständig damit beschäftigt, alles im Blick zu behalten und bei größeren Krisen rechtzeitig vermittelnd einzugreifen. Die Welt umweltpolitisch, wirtschaftlich, und sicherheitspolitisch im Gleichgewicht zu halten macht Spaß, ist aber auch harte Arbeit! Das wird im Laufe der Tage immer deutlicher. 

      Weiterlesen

      spk logo mobile

      logo wj kiel invert

      dataport

      Famila logo

      Vossloh b 04